Die Bücker Bü181 "Bestmann" war bis 1945 das Standardschulflugzeug der deutschen Luftwaffe. Obwohl die Gesamtproduktion bei etwa 4500 - 5000 Flugzeugen einschließlich der Lizenzbauten lag, gibt es heute nur noch einige wenige Exemplare. Diese Internetseite gehört zur Bücker Bü181- B1 D-EKYF. Diese Bestmann wurde 1944 bei Hägglund & Söner im schwedischen Örnsköldsvik unter Leitung des Bücker-Chefkonstrukteurs Anders J.Anderson gebaut. Mit der Flygvapnet-Nummer Fv25016 flog sie ab dem 30.September 1944 bei der Flugschule F5 in Ljungbyhed und später bei der F9 in Göteborg-Säve.

1954 wurde das Flugzeug ausgemustert und von der deutschen Firma Aeroexpress nach Deutschland importiert.


Nach Jahrzehnten im abgewrackten Zustand wurde diese Bestmann durch uns von 2003 bis 2009 restauriert. Zum Rollout am 15.August 2009 am Aeroklub des ehemaligen Rangsdorfer Flugplatzes haben wir sie auf den Namen "Rangsdorf" getauft.

Bücker Bü181 "Bestmann" D-EKYF

IMG_0850.gif

Copyright © by www.buecker181.de